Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Erlangung des Professorentitels

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Mit einem Urteil hat das Finanzgericht Schleswig-Holstein entschieden, dass Aufwendungen eines steuerpflichtigen Arztes für die Erlangung eines Professorentitels unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgaben anerkannt werden können. Im Urteilsfall kam das FG zur Überzeugung, dass nach Abwägung aller vorliegenden Umstände die Aufwendungen zur Erlangung einer Professur betrieblich veranlasst waren. Vor allem war dabei ausschlaggebend, dass die Führung des Professorentitels eine sehr hohe erwerbswirtschaft-liche Bedeutung hatte. Die private Veranlassung war damit von untergeordneter Bedeutung.

weitere Neuigkeiten

Wann lohnt sich ein E-Auto?

15 November, 2019

Die Vorteile von E-Autos sind vielfältig, stehen jedoch auch Nachteilen gegenüber wie Reichweite, Lademöglichkeiten und höhere Anschaffungskosten.…

weiterlesen

Rentenberater sind gewerblich tätig

15 November, 2019

Rentenberater sind nicht freiberuflich tätig, sondern erzielen Einkünfte aus gewerblicher Tätigkeit, so hat der BFH entschieden. Grds. fehle es an…

weiterlesen

Luftverkehrssteuer höher

14 November, 2019

Um den Ausstoß von schädlichen Treibhausgasen zu verringern, soll nach Aussage der Bundesregierung umweltschädliches Fliegen verteuert werden. Zum 1.…

weiterlesen

Steuer auf Bahntickets

14 November, 2019

Der Gesetzesentwurf zum Klimaschutz wurde eingebracht und damit unter anderem auch die Absenkung des Mehrwertsteuersatzes im Personennahverkehr…

weiterlesen