Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Klage im cum/ex-Verfahren

 
CORONA: AKTUELLE SEMINARTERMINE
 
Vor dem Hintergrund der aktuellen dynamischen Entwicklungen und den Anweisungen des Landes zur effektiven Verhinderung einer Verbreitung des CORONA-Virus sind wir leider dazu angehalten unsere Seminare 03|20 und 04|20 abzusagen. Wir versuchen Alternativen und weitere Möglichkeiten zu finden und bitten um Ihr Verständnis.
 
Nutzen Sie gegebenenfalls die Möglichkeit der Skriptbestellung auf unserer Homepage.
 
Bitte achten Sie auf unsere laufenden Informationen.
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 

 

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Die mehrfache Erstattung einer nur einmal einbehaltenen und abgeführten Kapitalertragsteuer kommt nicht in Betracht, so das Finanzgericht Köln. Das Finanzgericht Köln verhandelte erstmalig in der Sache in einem sog. cum/ex-Verfahren. Das Verfahren bildet ein Musterverfahren für eine Vielzahl derzeit noch beim Bundeszentralamt für Steuern anhängiger vergleichbarer Streitfälle. Dem Rechtsstreit lagen Aktiengeschäfte zugrunde, die außerbörslich im Rahmen eines Leerverkaufs getätigt worden waren. Die Aktiengeschäfte wurden vor dem Dividendenstichtag mit einem Anspruch auf die zu erwartende Dividende (cum-Dividende) abgeschlossen und nach dem Dividendenstichtag vereinbarungsgemäß mit Aktien ohne Dividendenanspruch (ex-Dividende) angedient. Zu entscheiden war, ob dem Aktienkäufer (Leerkäufer) ein Anspruch auf Erstattung der Kapitalertragsteuer zustand. Dies hat das FG Köln verneint. Revision zum BFH wurde zugelassen.

weitere Neuigkeiten

Was tut die Politik für Familien?

29 Mai, 2020

Die meisten Eltern möchten Familie und Beruf miteinander vereinbaren. Sie brauchen dafür familienfreundliche Arbeitszeiten, gute Kinderbetreuung und…

weiterlesen

Erbschaftsteuer bei späterer Annahmeerklärung

28 Mai, 2020

Eine nach italienischem Recht notwendige Annahme einer Erbschaft stellt keine aufschiebende Bedingung für die nach deutschem Recht entstehende Steuer…

weiterlesen

Umsatzsteuer für anwaltliche Honorarrechnungen

28 Mai, 2020

Auch für Rechtsanwälte gelten die grundsätzlichen Regelungen des Umsatzsteuergesetzes. Diese enthalten insbesondere Mindestanforderungen an die…

weiterlesen

Corona: Sozialschutzpaket II

28 Mai, 2020

Die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für Arbeitnehmer sollen reduziert werden, deshalb hat die Bundesregierung das Sozialschutzpaket II…

weiterlesen