Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Zweitwohnungssteuer: Wohnmobile

 
CORONA: AKTUELLE SEMINARTERMINE
 
Vor dem Hintergrund der aktuellen dynamischen Entwicklungen und den Anweisungen des Landes zur effektiven Verhinderung einer Verbreitung des CORONA-Virus sind wir leider dazu angehalten unsere Seminare 03|20 und 04|20 abzusagen. Wir versuchen Alternativen und weitere Möglichkeiten zu finden und bitten um Ihr Verständnis.
 
Nutzen Sie gegebenenfalls die Möglichkeit der Skriptbestellung auf unserer Homepage.
 
Bitte achten Sie auf unsere laufenden Informationen.
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 

 

Freitag, 18. Oktober 2019

Das zuständige Verwaltungsgericht hat entschieden, dass ein Wohnmobil nicht von der Zweitwohnungssteuer durch Satzung der Gemeinde erfasst werden kann. Die Satzung der Gemeinde Kressbronn am Bodensee hatte alle Wohn- und Campingwagen erfasst, sodass auch der Eigentümer eines in der Garage geparkten Wohnwagens Zweitwohnungssteuerpflichtig ist. Nicht erfasst davon sind jedoch Wohnmobile. Unter Wohn- und Campingmobile sind begrifflich nur solche Gefährte zu verstehen, die sich nicht von alleine fortbewegen können, sondern immer ein Zugfahrzeug brauchen. Das hervorstechende Merkmal eines Wohnmobils ist jedoch, dass es aus eigenem Antrieb in Bewegung gesetzt werden kann und weder dazu geeignet noch dazu bestimmt ist, ein längerandauerndes Wohnen zu ermöglichen. Beim Fahrzeug im Klageverfahren war noch dazu ein 40 Jahre alter Caravan gegeben, der nicht über ein fixiertes Bett, Dusche oder vergleichbaren Wohnraum verfügte. Eine Ähnlichkeit mit einer Wohnung könne laut Gericht nicht erkannt werden, das Fahrzeug diene in erster Linie der Fortbewegung oder dem Transport von Sportgeräten. Eine Erhebung der Steuer für eine Zweit-Wohnung ist deshalb abzulehnen.

weitere Neuigkeiten

Was tut die Politik für Familien?

29 Mai, 2020

Die meisten Eltern möchten Familie und Beruf miteinander vereinbaren. Sie brauchen dafür familienfreundliche Arbeitszeiten, gute Kinderbetreuung und…

weiterlesen

Erbschaftsteuer bei späterer Annahmeerklärung

28 Mai, 2020

Eine nach italienischem Recht notwendige Annahme einer Erbschaft stellt keine aufschiebende Bedingung für die nach deutschem Recht entstehende Steuer…

weiterlesen

Umsatzsteuer für anwaltliche Honorarrechnungen

28 Mai, 2020

Auch für Rechtsanwälte gelten die grundsätzlichen Regelungen des Umsatzsteuergesetzes. Diese enthalten insbesondere Mindestanforderungen an die…

weiterlesen

Corona: Sozialschutzpaket II

28 Mai, 2020

Die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für Arbeitnehmer sollen reduziert werden, deshalb hat die Bundesregierung das Sozialschutzpaket II…

weiterlesen